Mit dem Wechsel zur Robert Bosch GmbH nach Stuttgart werde ich Führungskraft. Zunächst Gruppenleiter, kurze Zeit später dann Abteilungsleiter im Produktmanagement. Plötzlich deutlich mehr Freiheitsgrade. Der Gestaltungsspielraum ist immens. Morgens das Gespräch mit der Werbeagentur, dann Preispositionierung der neuen Boschhammer Baureihe, mittags dann Workshop mit der Entwicklung und am späten Nachmittag noch 3 Kundenbesuche im Umland von Stuttgart.