fbpx
Loading...
Über Remote Consulting2019-05-14T13:33:35+02:00

Remote Consulting bietet Ihnen messbare Ergebnisse in Topqualität im Marketing und Digitalisierung der Bauindustrie durch Expertise in den Bereichen:

  • Strategie und Einführung von Building Information Modeling

  • Produktmanagement, von der Customer Experience (UX) über das Initial Marketing Concept bis hin zur finalen Produktentwicklung in einer agilen Arbeitsumgebung

  • Marketingkommunikation und Produktmarketing ohne die Kosten aus den Augen zu verlieren

  • Content Marketing, Customer Journey Mapping, Brand Management, CRM und Preis Management

  • Transformationale Führung, Strategieentwicklung, Coaching und Beratung

Profitieren Sie von diesen Erfahrungen, ich freue mich auf das Gespräch mit Ihnen.

Start zum kostenlosen Beratungsgespräch

Kernkompetenzen

Bringen Sie Ihr Marketing auf ein neues Level!

One fits all! AR

Werden Sie fit für die digitale Zukunft auf dem Bau!

One fits all! Marketing is the king

Ich berate und begleite Sie dabei, Ihr Marketing neu auszurichten, damit Ihre Produkte und Lösungen schneller und kosteneffizienter von Ihren Kunden wahrgenommen werden.

Ob Digitalstrategie, Kreation BIM Container, Anbindung an Ihr PIM System, Business Cases oder die Vermarktung Ihres BIM Portfolios, mit Remote Consulting bekommen Sie die passende Unterstützung.

Hier mehr erfahren
Hier mehr erfahren

Bringen Sie Ihr Marketing auf ein neues Level!

One fits all! AR

Ich berate und begleite Sie dabei, Ihr Marketing neu auszurichten, damit Ihre Produkte und Lösungen schneller und kosteneffizienter von Ihren Kunden wahrgenommen werden.

Hier mehr erfahren

Werden Sie fit für die digitale Zukunft auf dem Bau!

One fits all! Marketing is the king

Ob Digitalstrategie, Kreation BIM Container, Anbindung an Ihr PIM System, Business Cases oder die Vermarktung Ihres BIM Portfolios, mit Remote Consulting bekommen Sie die passende Unterstützung.

Hier mehr erfahren

Über mich

Die Idee zu Remote Consulting entstand im Sommer 2017. In dieser Zeit war zumindest nach außen das Leben meiner Familie noch völlig normal. Ich, Mathias, war Abteilungsleiter im Marketing bei Bosch, meine Frau selbständige Beraterin und meine beiden Kids in der Schule und im Kindergarten. Doch intern brodelte es. Meine Frau und ich arbeiteten seit Januar 2017 an einem Projekt, welches unser gesamtes Leben auf den Kopf stellen sollte. Wir haben in dieser Zeit nichts geringeres geplant, als eine Weltreise mit einem Wohnmobil. Eine Reise, die nicht wirklich eine Reise werden soll, sondern ein neues Lebensmodel. Digital, vernetzt und flexibel. Schließlich im Juni 2018 die Kündigung meines Jobs, die Auflösung unseres Haushaltes und die Gründung meines eigenen Unternehmens.

Damit war der Startschuss für Remote Consulting gesetzt. Digital, vernetzt und flexibel realisiere ich damit das Arbeitsmodell des 21. Jahrhunderts. Ihr Vorteil ist meine Schnelligkeit, Flexibilität und das beste Wissen.

Wie es dazu kam…

Oktober 2002

Fertig studiert

Das große Ziel ist erreicht. Ich bin nun diplomierter Wirtschaftsingenieur, ausgebildet an der Technischen Universität Dresden. Stolz, noch eines der letzten Diplomzeugnisse in der Hand zu halten.

November 2002

Der erste Arbeitstag

Ein nasskalter Regentag in Berlin. Meine erste Dienstreise von München nach Berlin als interner Berater für Benchmarking. Die Bosch und Siemens Hausgeräte GmbH unterzieht sich in dieser Zeit einem strengen Kostensenkungsprogramm. Ich bin mittendrin und vergleiche Produkte, Fabriken und Prozesse mit denen vom Wettbewerb. Das Ergebnis: wertvolle Kennzahlen fürs Management und immense Learnings für mich.

Dezember 2005

1. Familienzuwachs

Ich werde das erste Mal Vater. Der kleine junge Mann, ein Münchner Kindl, ist kerngesund und bereits jetzt schon voller Energie. Schlagartig verändert sich meine Priorität. Es wird Zeit, den Beraterjob mit permanenter Abwesenheit von zu Hause an den Nagel zu hängen.

Februar 2006

Abschied nach 3 Jahren Beratung

Nach gut drei Jahren mit zahlreichen Dienstreisen, Analysen, Exceltabellen, Vorstandspräsentationen und natürlich auch Projektabschlussparties wechsle ich den Bereich. Vom Projektleiter im Inhouse Consulting geht es nun ins Marketing. Meine neue berufliche Heimat sind Geschirrspüler und deren Vermarktung in Spanien, der Türkei und Griechenland.

Mai 2008

Produkt Marketing Manager

Auch wenn nicht so intensiv wie in meinem Beraterjob, reise ich viel. Ziel sind Kunden, mit denen ich intensiv über die Nutzung unserer Produkte spreche. Dabei entstehen neue Ideen für zukünftige Produkte. Diese fließen dann in die Produktentwicklung ein. Heute nennt man das User Experience (UX). Ich bekomme eine zusätzliche Aufgabe: Wie kann in China ein Markt für Geschirrspüler aufgebaut werden? In dieser Zeit war der Spüler quasi unbekannt. Nur Ausländer und einige wenige Chinesen hatten einen. Heute, 2018, steht dort eine Fabrik für Geschirrspüler, exklusiv für den chinesischen Markt.

Juli 2009

Abteilungsleiter Produktmanagement

Mit dem Wechsel zur Robert Bosch GmbH nach Stuttgart werde ich Führungskraft. Zunächst Gruppenleiter, kurze Zeit später dann Abteilungsleiter im Produktmanagement. Plötzlich deutlich mehr Freiheitsgrade. Der Gestaltungsspielraum ist immens. Morgens das Gespräch mit der Werbeagentur, dann Preispositionierung der neuen Boschhammer Baureihe, mittags dann Workshop mit der Entwicklung und am späten Nachmittag noch 3 Kundenbesuche im Umland von Stuttgart.

August 2009

Umzug von München nach Stuttgart

Ich wohne bereits seit einem Monat in Stuttgart, meine Familie kommt nun hinterher. Gut so, ich bin kein Fan von Wochenendbeziehungen, insbesondere nicht, wenn man Familie hat. Meiner Frau habe ich für den Umzug nach Stuttgart ein Versprechen geben müssen. Mindestens einmal im Monat fahren wir in die Berge. Dort waren wir in der Münchner Zeit fast jedes Wochenende. Klettern, Wandern und Skifahren im Winter war der perfekte Ausgleich zum Alltag.

Juni 2012

2. Familienzuwachs

Familie Huth bekommt weiteren Nachwuchs. Die junge Dame blickt ihren Papa mit großen Augen an. Damit sind die Rollen neu verteilt. Mit diesem Augenaufschlag kann SIE alles erreichen…und das lernt sie schneller, als mir lieb ist….

Mai 2014

Back to Munich

Ich bekomme eine Anfrage aus München. Eine Stelle bei Bosch Sicherheitssysteme als Abteilungsleiter für Marketingkommunikation ist zu vergeben. Ich sage schnell zu. Interessanter Perspektivenwechsel. Plötzlich habe ich Budgetverantwortung und darf 1.5 Mio. € für Marketing Kommunikation für Sicherheitsprodukte wie Videokameras ausgeben. Ich hinterfrage die Maßnahmen, für die das Geld ausgegeben werden. Alles steht auf dem Prüfstand. Ich bevorzuge messbare Maßnahmen. Das Resultat: Aufbau eines Online Marketing Teams und stärkerer Fokus auf regionale Messen statt teurer Einzelveranstaltungen mit großen Streuverlusten.

September 2014

BIM….bitte was???

Ich sitze in einem Meeting mit dem Vertriebsvorstand und anderen Kollegen aus Marketing und Vertrieb. Ein Key Account Manager präsentiert und erwähnt BIM und digitales Bauen als neue Herausforderung für unseren Geschäftsbereich. Der Vorstand fragt mich, ob ich das Thema übernehmen will. Klar. Es ist mein Ding. Durch meinen vorherigen Job sind mir die Abläufe auf dem Bau mehr als vertraut. Also arbeite ich mich ein und es geht los.

Januar 2017

Top Secret

Ich lese in der Mittagspause einen inspirierenden Artikel über eine Familie auf Weltreise. Ich schicke meiner Frau den Link. Weiter geht es mit Meetings. Abends komme ich nach Hause und öffne die Tür. Meine Frau empfängt mich mit den Worten: "Schatz, ich will das machen." Damit beginnt unser Geheimprojekt, die Vorbereitung unserer Weltreise.

Oktober 2017

Missions accomplished

Nach fast 3 Jahren bei Bosch Sicherheitssystemen gibt es nun eine neue Markenpositionierung des Geschäftsbereiches, eine umfangreich ausgearbeitete Customer Journey eines Vertriebskanals incl. aller relevanter Kontaktpunkte, ein Kommunikationskonzept sowie den Content Marketing Blueprint, der in anderen Bosch Geschäftsbereichen auf sehr viel Interesse stößt. Ich bin stolz auf mein Team!

März 2018

BIM @ Bosch

Gemeinsam mit zwei Experten aus Planung und Forschung präsentiere ich den aktuellen Stand von BIM@Bosch auf einer Fachmesse in Frankfurt. Mittlerweile gibt es mehr als 60 digitalisierte Produktfamilien, die weltweit von vielen Kunden bereits runtergeladen wurden. Dank der umfangreichen Vermarktung und der neu aufgebauten Kompetenz zum Thema BIM spricht man in der Branche über den Vorstoß von Bosch. Dem Vertrieb eröffnen sich komplett neue Möglichkeiten. Plötzlich kommen Termine bei potenziellen Kunden zustande, die wissen wollen, "wie BIM funktioniert". Darüber spreche ich auf internen und externen Veranstaltungen. BIM und digitales Bauen fasziniert mich seit dem Tag, an dem ich damit in Kontakt getreten bin. Ich glaube fest daran, dass hier etwas ganz Großes entstehen wird.

Juli 2018

Der Start von Remote Consulting

Nach 16 Jahren beende ich mein Arbeitsverhältnis als Angestellter und wechsle in die Selbstständigkeit. Ich baue ein Beratungsunternehmen auf, das mit unserem neuen modernen Lebensmodell zusammenpassen soll. Remote Consulting wird zum Inbegriff für modernes Arbeiten in einer sich dramatisch verändernden Arbeits- und Lebenswelt. Ich wechsle das Einzelbüro und den Dienstwagen gegen ein mobiles Office. Das 9 Meter Wohnmobil ist technisch dafür perfekt ausgestattet. Falls notwendig, besuche ich meine Kunden auch vor Ort. Dann gehe ich auf Dienstreise, per Mietwagen und Flugzeug, also damit kein Unterschied zu früher, nur anders. Ich freue mich auf meine ersten Kunden.

Vereinbaren Sie heute noch ein kostenloses Beratungsgespräch!

The best way to predict your future is to create it!

Wie darf ich Sie unterstützen?

Ich stimme zu, dass meine Angaben aus dem Kontaktformular zur Beantwortung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden. Die Daten werden nach abgeschlossener Bearbeitung ihrer Anfrage gelöscht. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per Email an info@remote-consulting.com widerrufen. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Der schnellste Weg

+49 8106 39 888 16